Vor dem Gesetz(ten). Überlegungen zu zwei Drucken von Kafkas »Vor dem Gesetz«, in: TEXTkritische Beiträge 11, hrsg. von Roland Reuß, Wolfram Groddeck und Walter Morgenthaler (Frankfurt am Main 2007), 125-141.

Bifokale Reflexionen. Zur (aktuellen) Diskussion der Gegenwartslyrik, in: BELLA triste, Nr. 21 (Hildesheim 2008), 100-110.

Chronographie des Todes. Die utopische Zeitlichkeit des Schreibens in Kafkas »Der Jäger Gracchus«, hrsg. von Caspar Battegay, Felix Christen und Wolfram Groddeck (Göttingen 2010), 25-36.

Der ›Zeitraum‹ der Dichtung. Überlegungen zu einer Poetik der ›konfigurativen Zeitlichkeit‹, in: Kritische Ausgabe. Zeitschrift für Germanistik & Literatur, 15. Jahrgang, Nr.21 (2011), 27-31.

›La vérité menteuse‹. Nietzsches Ueber Wahrheit und Lüge im aussermoralischen Sinne im Horizont von Lacans Wahrheitsdenken, in: Nietzsches Philosophie des Unbewußten [= Nietzsche Heute, Bd. 3], hrsg. von Jutta Georg und Claus Zittel (Berlin, Boston 2012), 207-214.

Der poetische Raum. Überlegungen zu einer konfigurativen Poetik, in: Raumlektüren. Der Spatial Turn und die Literatur der Moderne, hrsg. von Tim Mehigan und Alan Corkhill (Berlin 2013) {double-blind peer reviewed}, 23-38.

›still to come‹. Das kommende Trauma oder Die Affirmation des Symbolischen, in: »Abschied von 9/11. Wie man aufhört, von der Katastrophe zu erzählen«, hrsg. von Ursula Hennigfeld und Stephan Packard (Berlin 2013), 133-151.

“warum ich diesen mißrathenen Satz schuf”. Ways of reading Nietzsche in the light of KGW IX {zusammen mit Axel Pichler}, in: Journal of Nietzsche Studies, Bd. 44:1 (Winter 2013)  {peer reviewed}, 90-109.

Lauter Jemand. Die Untrennbarkeit von Rede, Schrift und Personalität in Kafkas »Der Ausflug ins Gebirge«, in: Kafkas Betrachtung / Kafka interkulturell, hrsg. von Harald Neumeyer und Wilko Steffens (Würzburg 2013), 87-99.

»Nicht als sein Gegensatz, sondern - als seine Verfeinerung!«. Nietzsches ›subtiles‹ Schreiben in »Jenseits von Gut und Böse«, in: »Texturen des Denkens. Nietzsches Inszenierung der Philosophie in Jenseits von Gut und Böse«, hrsg. von Markus Andreas Born und Axel Pichler (Berlin, Boston 2013), 231-242.

»Noch offen«. Prolegomena zu einer Textkritischen Edition der Ästhetischen Theorie Adornos {zusammen mit Axel Pichler und Claus Zittel}, in: editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft, Band 27 (2014), 173-204.

Nach dem Muster. Überlegungen zur Paradigmatizität der Poesie, in: »Turn On, Turn Off. Über den Wandel von Paradigmen in den Künsten und Wissenschaften«, hrsg. von Dr. Andreas Wolfsteiner, Jürgen Bohm u. Andrea Sakoparnig (Berlin, Boston 2014), 274-285.

Eigentlich enteignet. Macht und Ohnmacht in Nietzsches dialogischem Schreiben, in: »Ohnmacht des Subjekts - Macht der Persönlichkeit«, hrsg. von Christian Benne und Enrico Müller (Basel 2014), 195-204.

Grundlos begründet. Kafkas Poetik performativ-reflexiver Kausalität, in: LINKS. Rivista di letteratura e cultura tedesca / Zeitschrift für deutsche Literatur- und Kulturwissenschaft, Vol. IX 2014, 11-21.

Re/Signation. Revision einer ›(ein)schreibenden Entschreibung‹, in: Die Sinnlichkeit der Zeichen. Zur aisthetischen Dimension von Schrift und Bild bei Roland Barthes, hrsg. von Elisabeth Birk, Mark Halawa und Björn Weyand (Tübingen 2015), 261-282.

Découpagen / Division (dt./engl.), in: »Katharina Hinsberg, Lacunae«, hrsg. vom Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (Kaiserslautern 2015), 81-84.

Der Ausdruck des Anzeichens. Die typographische Dimension der Drucktexte Jacques Derridas, hrsg. von Thomas Rahn und Rainer Falk (Frankfurt am Main 2013), 223-237.

Exposé {zus. mit Axel Pichler und Claus Zittel}, in: »Textologie. Theorie und Praxis interdisziplinärer Textforschung« [= Textologie 1], hrsg. von Martin Endres, Axel Pichler und Claus Zittel (Berlin, Boston 2017), 1-6.

Lesen/Lektüre am Beispiel von Friedrich Hölderlins »Seyn… / Urtheil… Wirklichkeit…«, in: »Textologie. Theorie und Praxis interdisziplinärer Textforschung« [= Textologie 1], hrsg. von Martin Endres, Axel Pichler und Claus Zittel (Berlin, Boston 2017), 79-116.

Revisionen. Wiederaufnahme und Fortschreibung einer Lektüre von Adornos Ästhetischer Theorie, in: »Text/Kritik: Nietzsche und Adorno« [= Textologie 2], hrsg. von Martin Endres, Axel Pichler und Claus Zittel (Berlin, Boston 2017), 155-206.

Montierte Überlegungen. Eine Lektüre von Nietzsches »Am Gletscher«, in: »Nietzsche und die Lyrik. Ein Kompendium«, hrsg. von Christian Benne und Claus Zittel (Stuttgart 2017) [im Druck].

Poetiken des Materiellen, in: »Poetizität/Poetik«, hrsg. von Ralf Simon (Berlin, Boston 2017) [im Druck].
MARTIN ENDRES AUFSÄTZE
| HOME |